Die Vils

Informationen über den Streckenverlauf der Vils – Ein- und Ausstiege für Bootswanderungen, Camping und oder Gastwirtschaften. In unserer interaktiven Karte kein Problem. Einfach mit der Maus über die Punkte fahren und für weitere Informationen auf diese „klicken“. So kannst du auch ganz leicht eine Tour selbst erstellen, ob Tages- oder Mehrtagestour.

Übersichtskarte
Vils

Informationen über den Verlauf der Vils. Du kannst auch mit der Maus über unsere interaktive Karte zu den Markern fahren. Hier gibt es Infos und den genauen Standort über Google Maps eingeblendet.

Die Vils

Die Vils ist ein romantischer, ruhiger Fluss mit ungeahnter Naturschönheit. Seit der Renaturierung 1996, im Zuge der Landesgartenschau, haben sich wieder viele Pflanzen und Tiere im Lebensraum Vils angesiedelt. Biber und Eisvögel sind zu sehen, Wasser und Singvögel zu hören und eine wunderschöne Pflanzenvielfalt zu bestaunen. Und über den Fischreichtum freuen sich nicht nur die Fischer. Die Befahrung der Vils von Vilseck bis Kallmünz dauert in etwa drei bis vier Tage. Das Bootswandern auf der Vils ist wie geschaffen für Naturliebhaber, Familien und kleineren Betriebsausflügen.

Daten zur Vils

Länge: 87.4 km

Verlauf: Quelle in Kleinschönbrunn Einmündung in die Naab bei Kallmünz

Wasser: II, sehr gut bis mäßig belastet

Befahrbarkeit: gut, mit umgefallen Bäumen ist zwischen Vilseck und Hahnbach zu rechnen.

Gewässerportrait:

Wasserwirtschaftsamt – Weiden

Unser Tourenvorschläge
  • Tagestour Vilseck – Hahnbach*

Streckenverlauf Marker 1 nach Marker 2

( * Strecke nicht im Standartverleih. Infos hierzu unter Tagestouren)

  • Tagestour Hahnbach – Amberg

Streckenverlauf Marker 2  nach Marker 7

  • Tagestour Kümmersbuch – Haselmühl

Streckenverlauf Marker 3  nach Marker 8

  • Tagestour Haselmühl – Schmidmühlen

Streckenverlauf Marker 8  nach Marker 12

  • Tagestour Vilshofen – Kallmünz

Streckenverlauf Marker 11  nach Marker 13

Geschichte

Geschichte:

„Vilsabwärts Eisen, Vilsaufwärts Salz” – Von Amberg nach Regensburg wurde 800 Jahre lang Eisen in Form von Rohprodukt oder Gebrauchsgegenständen auf der Vils transportiert.

Vier bis zwanzig Pferde wurden benötigt, um den Schiffszug flussaufwärts zu bewegen. Nicht selten kenterten die Schiffe. Zu überwinden galt es die eingebauten Fälle bei den Wehren und Geröllhaufen.

Nach dem Niedergang der Eisenindustrie verlor die Schifffahrt im 17. Jh. an Bedeutung und wurde 1826 ganz eingestellt.


Zuflüsse der Vils

Ringelmühlbach , von rechts und Ostsüdosten bei Freihung

Frankenohe, von rechts und Nordwesten auf 400 m ü. NHN bei  Vilseck-Gressenwöhr

Wiesenlohbach, von rechts und Westen gegenüber von Vilseck-Frauenbrunn

Schmalnohebach, von rechts und Westsüdwesten auf 396 m ü. NHN bei Vilseck-Frauenbrunn

Kainzbach, von links und Ostnordosten bei Hahnbach-Süß

Furthbach, von rechts und Westnordwesten nach Hahnbach-Süß

Rosenbach , von rechts und Westnordwesten bei Poppenricht-Altmannshof

Gebenbach, von links und Nordnordosten bei Amberg-Schweighof

Ammerbach, von rechts und Westen in Amberg

Krumbach von links und Nordnordosten gegenüber von Kümmersbruck-Haselmühl

Lauterach von rechts und Nordwesten in Schmidmühlen

Forellenbach , von rechts und Nordwesten in Kallmünz-Rohrbach


Fünf – Flüsse – Radweg

Der Fünf-Flüsse-Radweg  ist ein ca. 320 km langer Fernradweg, der als Rundweg die Städte Nürnberg, Amberg, Regensburg und Kelheim verbindet.

Die Route erreicht von Sulzbach-Rosenberg kommend in Amberg in der Nähe der Erzbergbrücke den Fluss Vils und folgt ihm bis zur Mündung in Kallmünz.


Vilstalwanderweg

Der  Vilstalwanderweg  ist ein 90 km langer Wanderweg in Nordbayern, der vom Oberpfälzer Waldverein unterhalten wird. Er verläuft entlang des Flusses Vils von der Quelle in Kleinschönbrunn (Gemeinde Freihung) bis zur Mündung in die Naab in Kallmünz. Ein Teil der Strecke kann mit dem Kanu zurückgelegt werden.

- 1 - Vilseck - Einstieg - 2 -  Hahnbach - Ein- und Ausstieg - 3 - Kümmersbuch - Ein- und Ausstieg - 1- Wehr Kümmersbuch - 4 - Laubhof - Ein- Ausstieg möglich - 2 - Wehr Laubmühle - 5 - Altmannshof - Ein- und Ausstieg - 6 - Traßlberg - Ein- und Ausstieg - 1 - Traßlberg - Camping - 7 - Amberg - Drahthammer - Ein- und Ausstieg - 3 - Wehr Amberg - Drahthammer - 8 - Amberg Haselmühl - Ein- und Ausstieg - 4 - Wehr Amberg Haselmühl - 5 - Wehr Theuern - 6 - Wehr Wolfsbach - 7 - Wehr Leidersdorf - 8 - Wehr Ensdorf - 9 - Ensdorf - Ausstiegsmöglichkeit - 9 - Wehr Rieden - 10 - Rieden - Ausstiegsmöglichkeit - 2 - Rieden - Camping Platz - 11 - Vilshofen - Ein- und Ausstiegsmöglichkeit - 10 - Wehr Vilswörth - 11 - Wehr und Kraftwerk Harschdorf - 12 - Schmidmühlen - Ein- und Ausstiegsmöglichkeit - 12 - Wehr Emhof - 13 - Wehr Dietldorf - 14 - Wehr Traidendorf - 15 - Wehr Kallmünz - 13 - Kallmünz - Ausstieg - 3 - Kallmünz - Jugendzeltplatz Zarr - A - Wehr Bruckmühle - B - Wehr Schönlind

Tier- und Pflanzenwelt

Die Vils und deren Ufer sind bekannt für Ihre reichhaltige Tier- und Pflanzenwelt. Ein paar Auszüge hiervon was dich erwarten kann. Die Prämisse „Naturaspekt & umweltbewusstes Verhalten“ sollte immer im Auge behalten werden und im Vordergrund stehen.

Vogel – Fauna an der Vils

Eine große Artenvielfalt an Wasser- und Singvögeln ist an der Vils beheimatet. Immer einen Schnappschuss wert!

Wenn du Lust und Laune hast kannst du uns deine Foto- Highlights an info@willys-kanuverleih-amberg.de senden. Mit etwas Glück kannst du sie in unserer Galerie wiederfinden. 

Eisvogel

Der Eisvogel ist die einzige in Mitteleuropa vorkommende Art aus der Familie
der Eisvögel. (wiki)  

Kormoran

Der Kormoran war in Deutschland und Österreich Vogel des Jahres 2010. (wiki) 

Graureiher

Der Graureiher, auch unter dem Namen „Fischreiher“ bekannt, ist häufiger Gast an der Vils.  (wiki)

Stockenten

Die Stockente ist eine Vogelart aus der Familie der Entenvögel. (wiki)

Schwäne

Die Schwäne sind eine Gattung der Entenvögel. Innerhalb dieser Familie werden sie den Gänsen zugerechnet. (wiki)

Blässhuhn

Die Blässhühner sind Wasservögel aus der Familie der Rallen. Die Gattung ist weltweit verbreitet.
(wiki)
.

Biber

Die Biber sind eine Familie in der Ordnung der Nagetiere. Sie sind die zweitgrößten lebenden Nagetiere der Erde.  (wiki)

Nutria

Die Nutria, auch Biberratte genannt, ist eine aus Südamerika stammende und in Mitteleuropa angesiedelte Nagetierart.  (wiki)

Wildschweine

Das Wildschein ist ein Paarhufer in der Familie der Echten Schweine und die Stammform des Hausschweins. (wiki)

Reh

In Europa häufigste und kleinste Art der Hirsche. Das Reh wurde durch die „Deutsche Wildtier Stiftung“ als Tier des Jahres 2019 ausgewählt. (wiki)

Hecht

Der Hecht ist ein Raubfisch. Längen bis 150cm und Gewichte bis 20 kg sind durchaus möglich. In Deutschland wurde er zum Fisch
des Jahres 2016.  (wiki)

Karpfen

Der Karpfen – Spiegel- oder Schuppenkarpfen ist ein beliebter Speisefisch. Der Wildbestand gilt heute als bedroht.  (wiki)

Bachforelle

Die Bachforelle ist ein Raubfisch und eine Unterart der Forelle. Bachforellen werden bis zu 80cm lang. Die Bachforelle ist in Deutschland 1990 und 2005 zum Fisch des Jahres ernannt worden.  (wiki)

Ringelnatter

Die Ringelnatter ernährt sich überwiegend von Amphibien. Wie die anderen Arten von heimischen Nattern ist sie für den Menschen vollkommen ungefährlich. (wiki)

Edelkrebs

Der Edelkrebs oder Europäischer Flusskrebs ist die größte unter den in Europa heimischen
Krebsarten.  (wiki)

Land- und Wasser- Fauna an der Vils

Wie auch in der Vogelwelt gesellt sich zu Land- und Wasser eine ebenso reiche Vielfalt von tierischen Vils-Bewohnern. Einige Bewohner möchten wir dir hier kurz vorstellen. Lust auf mehr? Natur in seiner reinsten Form erleben!

Wie bereits oben erwähnt: Sende deine Fotos an info@willys-kanuverleih-amberg.de. Einige davon wirst du in unserer Galerie wiederfinden.

Flora an der Vils

Grün, Sonne, Wärme! Die meisten von uns lieben und sehnen sich nach den Jahreszeiten Frühling und Sommer. Die Natur erwacht und trägt ihr farbenprächtiges Kleid in den Sommer hinein. Wir können jetzt Natur riechen und schmecken. Jeden Tag erwartet uns etwas neues Grünes und Duftendes an den Ufern und in den Auen der Vils: Artenvielfalt der Pflanzenwelt, perfekt angepasst an den Flusslauf der Vils. Viel Spaß beim Sehen, Riechen und Schmecken, dieser Jahreszeiten.

Natürlich kannst du uns auch von der reichhaltigen Pflanzenwelt an info@willys-kanuverleih-amberg.de deine Schnappschüsse dieser wunderschönen Welt senden.

See- und Teichrosen

Die Seerosen sind eine Pflanzengattung in der Familie der Seerosengewächse. Die weltweit verbreitete Gattung umfasst etwa 50 Arten. (wiki)

Sumpfdotterblumen

Die Sumpfdotterblume ist eine Pflanzenart aus der Gattung Dotterblumen innerhalb der Familie der Hahnenfußgewächse.  (wiki)

Bärenklau-Wiesen

Die oder der Wiesen-Bärenklau, ist eine Pflanzenart in der Familie der Doldenblütler. Kontaktallergie möglich!   (wiki)

Beinwell-echter

Beinwell, auch Wallwurz oder Beinwurz genannt, ist eine Pflanzengattung, die zur Familie der Raublattgewächse gehört. Schwach giftig!   (wiki)

Schilfrohr

Das Schilfrohr, auch als Schilf bezeichnet, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Schilfrohre innerhalb der Familiie der Süßgräser.   (wiki)

Rohrkolben

Der Breitblättrige Rohrkolben ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Rohrkolben, innerhalb der Familie der Rohrkolbengewächse.  (wiki)

Brombeere

Die Brombeeren sind eine Sektion aus der Pflanzengattung Rubus innerhalb der Familie der Rosengewächse.  (wiki)

Silber-Weide

Die Silber-Weide ist eine Pflanzenart in der Gattung der Weiden. Sie ist eine der wenigen baumförmigen Weiden und war Baum des Jahres 1999.  (wiki)

Riesen-Bärenklau

Der oder die Riesen-Bärenklau, auch Herkulesstaude genannt, ist eine sehr giftige und invasive Art. Ursprünglich stammt sie aus dem Kaukasus.  (wiki)

Gastronomie und Camping

Hier von uns für dich: Unser kleiner Camping und Gastronomie Führer. Eine deftige Brotzeit nach einer Vils-Tour oder einfach nur einen Platz zum Schlafen auf einer Mehrtagestour.

Camping an der Vils

Abenteuer pur! Du Eins mit der Natur! Für alle Bootsfreunde die auf Tages- oder Mehrtagestouren unterwegs sind: Hier unser Camping- und Zeltplatz-Guide. Lust auf Grillen? * Übernachtung unter freiem Himmel? Lagerfeuerromantik?* Dann bist du hier richtig! Viel Spaß bei deinen persönlichen Vils-Abenteuer.

 *  bitte im Vorfeld mit Zelt- und Campingplatzbetreibern abklären.

Gastronomie

Wer lieber in einen Bett auf einer Mehrtagestour übernachten möchte oder einfach nach einer erlebnisreichen Bootsfahrt großen oder kleinen Hunger verspürt, hier unser kleiner Gastronomieführer.

Total Page Visits: 455 - Today Page Visits: 1